AD(H)S-Kinder

girl-54226_640

ADHS / ADS – Zappelkinder und Träumer

ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) oder ADHS (ADS mit Hyperkynetischen Syndrom)
ist keine Diagnose, die man leichtfertig stellen sollte. Es kann viele Gründe geben, warum ein Kind unruhig, zappelig und in seiner Aufmerksamkeit gestört oder auffällig ist.

Jede länger anhaltenede Verhaltensauffälligkeit bei Kindern und Jugendlichen, sollte deshalb auch ernst genommen werden. Trotzdem ist es nicht notwendig, jede Verhaltensauffälligkeit zu pathologisieren.
Die Ursache von AD(H)S ist auch nach wissenschaftlichen Erkenntnissen oft umstritten. Möglicherweise ist es  genetisch disponiert. Es muss aber nicht unbedingt mit allen negativen Auffälligkeiten zum Ausdruck kommen. Verstärkende Einflüsse spielen eine besondere Rolle.

Es wird viel über eine Medikation mit Methylphenidat (z.B. Ritalin, Medikinet u.a) diskutiert und die Digagnose AD(H)S ist in den letzten Jahren wie eine Modeerscheinung. Wo Kinder mit Methylphenidat ruhiggestellt werden, scheint das Problem der unkonzentrierten Zappelkinder – zumindest im Schulalltag – erstmal eine Hilfe zu sein. Die Kinder funktionieren.

Zu ADHS gibt es viel kontroverse Meinungen. Dabei wird oft vergessen, dass jedes Kind ein Individuum ist und jedes ungewöhnliche Verhalten eine (eigene) Ursache hat.

Es gibt konkrete Hilfestellungen, die es dem Kind ermöglichen seinen Alltag bewusster zu steuern und sich selbst besser wahrzunehmen. Doch dies sind tatsächlich nur (zeitlich begrenzte) Hilfsmittel (für Eltern und Kind). Sie ändern nichts am Grundproblem.
Das Verhalten des Kindes wird sich nicht wirklich dauerhaft verändern. Die geringe Frustrationstolerenz wird mit der Zeit sogar noch zunehmen.

Besonderns wichtig ist es für Eltern mit einem “sogenannten” AD(H)S-Kind, sich die eigene Hilflosigkeit, die Ohnmacht, die Frustration, die Wut und all die negativen Gefühle dem Kind gegenüber, ehrlich einzugestehen.
Die Ängste und die damit verbundene negative Erwartungshaltung (mein Kind ist anders, es macht Schwierigkeiten….), sind Energien, welche sich potenzieren und von den Kindern aufgenommen werden.

ADHS- alternative Therapie

Therapiehund

ADHS-Elterntraining

ADHS – Filme und Informationen

zur Startseite