Healing Code

key-192202_640    Der Healing Code – ein Weg zur Selbstheilung?

Wer mit seinem Leben und/oder seiner Gesundheit unzufrieden ist, sucht oft nach einer Alternative zu den üblichen therapeutischen oder medizinischen Angeboten.
Und findet ein umfangreiches Angebot an Selbsthilfebüchern.
Ein solches Buch kann ein Anstoß sein, selbst etwas zu verändern.
Aber es ist schwierig, ohne entsprechende Begleitung, Hilfestellung oder praktische Anleitung, das Gelesene auch optimal für sich anzuwenden und damit dauerhaft etwas zu verändern.

Wer von dem Buch „der Healing Code“ gehört oder es gelesen hat, weiß, dass es in die Kategorie „Selbstheilung“ oder „Energieheilen“ gehört.
Man wird in diesem Buch über negative Bilder, unbewusste Glaubenssätze und (destruktive) Zellerinnerungen informiert.  Der Leser wird schrittweise zur Wunderformel „Healig Code“ geführt, welcher im letzten Viertel des Buches dann beschrieben wird.
Der Healing Code sind 4 verschiedene Handpositionen im Kopfbereich.

Wen man nun meint, mit diesen Informationen und 3 x täglich 6 Minuten Healing- Code-Anwendung, in nur wenigen Tagen von einer schweren Krankheit geheilt zu werden, wird man wahrscheinlich enttäuscht.
Wer den Healing Code anwendet wird trotzdem merken, dass sich etwas zum Positiven verändert.

Ein kurzer Film über die praktische Anwendung des Healing Codes:

http://youtu.be/KByDAayqt0Y

Wichtig ist auf jeden Fall, beim Praktizieren des Healing Codes, entspannt zu sein.
Deshalb ist auch die Atemübung gegen situativen Stress empfehlenswert:
2 – 3 x täglich (oder auch öfter) 10 mal mit geschlossenem Mund (Ruhe) einatmen und mit leicht geöffnetem Mund (Stress, Wut, Angst usw.) ausatmen. Das kann man beim Spazierengehen, auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen, Kochen usw. praktizieren.

Die Anwendung des Healing Codes empfehle ich, 2 x täglich, am besten morgens und abends, mindestens 15 Minuten, zu praktizieren.
Entspannen Sie sich, konzentrieren Sie sich auf die Stellungen und versuchen Sie, die fließende, positive Energie zu visualisieren und zu spüren.

Wenn Sie ein gesundheitliches Problem haben, konzentrieren Sie sich auf das entsprechende Organ, Knochen, Gelenke oder was auch immer, mit einem liebevollen Gefühl.
Versuchen Sie an nichts anderes zu denken.

Einen Timer benötigen Sie nicht. Zählen Sie innerlich das ruhige Ein- u. Ausatmen 15 mal.
Also: einatmen 1, ausatmen 2, einatmen 3, ausatmen 4, usw…
Wechseln Sie dann die Stellung der Hände und beginnen sie wieder mit dem Zählen der Atemzüge.
Wenn Sie möchten, hören Sie dabei leise entspannende Musik.
Sie benötigen keine vorher/nachher Kontrolle auf einer Skala. Fühlen Sie einfach nur Ihren Zustand, ohne zu kontrollieren und ohne Erwartungshaltung.

Praktizieren Sie regelmäßig und lassen Sie sich überraschen.

 

Das Gebet oder die Bitte zum Healing Code (von mir etwas abgeändert):

Ich bitte darum,
dass alle bekannten und unbekannten negativen Bilder, ungesunden Glaubenssätze, destruktiven Zellerinnerungen und meine körperliche Beeinträchtigung durch…………………………………..(nenne dein Problem) aufgespürt, erschlossen und geheilt werden mögen, indem mich das Licht, das Leben und die Liebe aus der Quelle des Universums erfüllen.
Ich bitte darum, dass sich die Wirkkraft dieser Heilung um ein Vielfaches steigern möge, und danke aus ganzem Herzen für das Geschenk der Heilung.

 

Kommentare über Ihre persönlichen Erfahrungen mit der Anwendung des Healing Codes würden mich freuen!

 

 

 

1 thought on “Healing Code

  1. Julio Talaverano

    Danke für diese Anleitung!
    Wichtig für mich ist die Erkenntnis, dass man als Voraussetzung nicht an Gott glauben muss, sondern eigentlich nur an die eigenen natürlichen Heilungskräfte, die man durch das “Gebet” nur anstoßen muss…
    Nach dieser Frage habe ich lange vergeblich gesucht… auch, wenn ich das vermutet hatte.
    Mit freundlichen Grüßen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*